Logo unseres BSZ  
Berufliches Schulzentrum für Ernährung, Sozialwesen und Wirtschaft
des Erzgebirgskreises, Schneeberg/Schwarzenberg
 



Die Klasse KO10C berichtet von ihrem Ausflug in das Schlachtzentrum nach Altenburg

Am 22.01.2013 führte unsere Klasse KO10C gemeinsam mit unserem
Klassenlehrer Herr Groß und unserer Fachlehrerin für Küche Frau Schindler eine Exkursion in das Schlachtzentrum nach Altenburg durch.

Da wir z.Z. im Lernfeld Küche die Themen „Schlachten und Zerlegen von Rindern und Schweinen“ behandeln, war es für uns sehr interessant, dies einmal in der Praxis miterleben zu dürfen.

Als wir im Schlachthof ankamen, erhielten wir zuerst entsprechende Hygienebekleidung und eine kurze Belehrung. Aus hygienischen Gründen begannen wir mit unserer Besichtigung am Ende das Schlachtprozesses. Wir sahen die frisch geschlachteten Schweinehälfen und bekamen die einzelnen Fleischteile vom Rind erklärt. An den einzelnen Stationen konnten wir die Zerlegung des Schlachtkörpers von Schweinen verfolgen und unserer Fragen loswerden. Bei der Schlachtung und Zerlegung von Rindern konnten wir leider nicht anwesend sein, da dies am Nachmittag erfolgt.

Für alle Anwesenden ging das Töten der Schweine, das Entfernen der Borsten und das Aufschneiden und Heraustrennen der Innereien „am meisten an die Nieren“.
Schon allein der Geruch war gewöhnungsbedürftig. Wir konnten dem Tierbeschauer über die Schulter sehen, und erfuhren, welche Untersuchungen an jedem Schlachttier durchgeführt werden und woran man eine gute Fleischqualität erkennt.

Es war schon sehr beeindruckend, wie am Fließband täglich bis zu 3000 Schweine und 200 Rinder geschlachtet werden.

Gegen 12:00 Uhr waren wir wieder auf dem Rückweg und haben uns gefreut, dass wir diese Exkursion durchführen konnten, denn anschließend haben wir darüber in der Berufsschule gesprochen und wussten jetzt, wie der Schlachtprozess von statten geht.

Wir können diese Exkursion nur weiter empfehlen und bedanken uns beim Schlachtzentrum Altenburg und der Berufsschule, dass wir diese Besichtigung machen konnten.

Die Klasse KO10C