Logo unseres BSZ  
Berufliches Schulzentrum für Ernährung, Sozialwesen und Wirtschaft
des Erzgebirgskreises, Schneeberg/Schwarzenberg
 
Heute: 60   Online: 5       


Unsere Einrichtung stellt sich vor – Der Tag der offenen Tür 2015 - Standort Schneeberg




Am 31.01.2015 nahmen zahlreiche Interessenten die Gelegenheit wahr, unser Berufliches Schulzentrum kennen zu lernen, zu prüfen und sich über die verschiedenen Ausbildungsangebote zu informieren.

Alle Schüler haben zum Gelingen dieses Tages beigetragen, denn sie waren bereits an den vorherigen beiden Tagen in verschiedenen Projekten tätig, um nicht nur das Lernklima unserer Schule zu zeigen, sondern auch darauf hinzuweisen, was den Schulalltag bereichert: Sie zeichneten, musizierten, dichteten, kochten, mixten, bastelten, tanzten...

Im Projekt „Lokal international“ wurden in der liebevoll dekorierten Aula kleine Leckereien serviert. Die Projektgruppe „Kartoffel – die tolle Knolle“ konnte mit Mühe alle Anfragen nach Kartoffelbrot und Kartoffelkuchen bewältigen, da die Backergebnisse so lecker waren. Im „Le petit cafe de Paris“ herrschte stets reger Andrang, da der Crepes-Duft die Besucher magisch anzog.

Traditionsgemäß hat die CHELBO-AG ihr Chemiespektakel mit dem Titel „Faust“ vorgestellt. Durch die interessante Verknüpfung von Attraktion und chemischen Experimenten gelingt es den Schülern immer wieder das Publikum zu begeistern.

Die neu entstandene Schulband überzeugte mit starken Stimmen und vielfältigen Instrumenten.

In anderen Projekten zeigten die Schüler erlernte Zumbaschritte, präsentierten selbstgeschriebene Gedichte, Objekte aus Filzmaterial, Bilder und Zeichnungen. Die Auszubildenden im Bereich Soziales boten Blutdruckmessungen an und gaben Tipps zum gesunden Leben.

Stolz waren wir auch, dass wir ein Projekt zur Aufklärung rund um die Knochenmarkspende mit im Angebot hatten. Hier zeigte sich bei unseren Schülern, Lehrern und Gästen der Wille zur Hilfsbereitschaft, denn fast 100 Personen nahmen an der Typisierung teil.

Wie jedes Jahr waren unter den Besuchern auch wieder viele “Ehemalige“. Es ist sehr schön zu hören, dass der Unterricht an unserer Einrichtung ihnen nicht nur einen erfolgreichen Start ins Berufsleben oder Studium ermöglicht hat, sondern dass sie auch gern an die hier verbrachte Zeit zurückdenken. Wir sind natürlich auch sehr stolz zu erfahren, dass Absolventen unserer Einrichtung erfolgreich Pharmazie, Chemie, Biologie, verschiedene Lehrämter studieren oder sich anspruchsvollen Ausbildungsrichtungen zugewendet haben.

Alles in allem war es ein gelungener Tag für alle Auszubildenden, Schüler und Lehrer mit einer sehr positiven Resonanz unserer Gäste. Wir würden uns sehr freuen, viele der Interessenten von diesem Tag der offenen Tür im nächsten Jahr bereits als Mitwirkende begrüßen zu dürfen.