Logo unseres BSZ  
Berufliches Schulzentrum für Ernährung, Sozialwesen und Wirtschaft
des Erzgebirgskreises, Schneeberg/Schwarzenberg
 


Abschlussfahrt GN13




Unserer Schulzeit neigt sich dem Ende zu.

Gefeiert wurde das schon mit der Abschlussfahrt. Diese verbrachten wir, die Kurse der GN13, in Begleitung von Herr Herr und Herr Wartke, vom 23. bis zum 26. Mai an der Ostsee.

Für vier Tage lang bewohnten wir das Feriendorf Wohlenberg. Die lange Busfahrt dorthin wurde mit dem Strand belohnt, welcher nur fünf Minuten Fußmarsch entfernt war.
Nach der Ankunft erkundeten einige von uns diesen auch gleich. Draußen herrschten 18 °C und die Sonne schien keine Lust zu haben, durch die Wolken zu brechen - aber die Wasserwärme wurde trotzdem getestet - und für akzeptabel befunden. Am Abend stürzten wir uns hungrig auf's Essen; das Frühstücksbuffet am nächsten Tag wurde genauso enthusiastisch verputzt.

Dann stiegen wir wieder in den Bus. Diesmal ging es in die Hansestadt Lübeck, welche nur eine Stunde Fahrzeit entfernt war. Diese wurde ausgiebig erkundet, von McDonalds bis zu Antiquität-Geschäften. Die vielzähligen Museen wurden ebenfalls besucht. Am Nachmittag kehrten wir ins Feriendorf zurück. Der Spielplatz wurde besetzt, der Strand unsicher gemacht.
Einige fuhren auch per Rad in die nächstgelegene Stadt, um genug zu Trinken zu besorgen. Bis spät in die Nacht saßen wir in lustiger Runde zusammen.

Der nächste Tag wurde mit einer 20 km Wandertour gefüllt, die allen - bzw. unseren Füßen - in Erinnerung bleiben wird. Der geplante Besuch im Kletterpark fiel leider aus, da dieser geschlossen hatte. Dafür wurden die Schmetterlinge im Schmetterlingshaus belästigt. Diejenigen, die nicht mit wanderten, verbrachten ihre Zeit mit Radfahren oder Strandspaziergängen.

Zu aller Freude ließ sich die Sonne auch mal blicken. Zum Essen warteten Steak, Bratwurst oder gegrillte Kartoffeln auf alle. Am letzten Abend wurde der Strand und die Ostsee ein letztes Mal genossen, da ja am nächsten Tag schon die Heimreise anstand. Die anstrenge Busfahrt wurde mit viel Schlaf überbrückt. Überraschst mussten wir feststellen, dass das Wetter zu Hause angenehmer als an der Ostsee war.

Trotzdem waren wir alle froh über die erholsamen Tage, die uns vom Stress der Prüfungen und den anstehenden Prüfungsergebnissen ablenkten.