Logo unseres BSZ  
Berufliches Schulzentrum für Ernährung, Sozialwesen und Wirtschaft
des Erzgebirgskreises, Schneeberg/Schwarzenberg
 


Brauereibesuch in Zwönitz – Re18a


„Grau ist alle Theorie“ dachten wir, als wir das Thema Bier im Unterricht behandelt haben.

Deshalb kam uns die Idee, uns in der Praxis einmal anzuschauen, wie Bier gebraut wird. Tabea, die im Brauereigasthof Zwönitz ihre Ausbildung absolviert, erklärte sich bereit, eine Führung in ihrem Betrieb zu organisieren.

Deshalb trafen wir uns am 29. Januar 2020 in Zwönitz. Zunächst setzten wir uns zusammen und besprachen den Ablauf des Tages. Später zeigte uns Tabea das gesamte Haus, einschließlich Keller- und Lagerräume sowie die Küche und den mehr als 200 Gäste fassenden Festsaal mit herrschaftlicher Empore. Sehr beeindruckend! Besonders gut gefielen uns die Pensionszimmer, welche nach den in der Brauerei hergestellten Biersorten benannt wurden. Die 2019 neu gestalteten Zimmer sind modern und funktional eingerichtet.

Nach dem Rundgang nahm sich der Inhaber und Brauer des Gasthofes, Herr Dominik Naumann, Zeit, uns in die Geheimnisse des Bierbrauens einzuweihen. Kurzweilig und interessant erklärte er uns den Weg des Bieres vom Halm ins Glas. Während des Rundganges verkosteten wir das „Bier des Monats“, den Honigwilli. Ein Bier, welches unter Zugabe von Honig gebraut wurde. Nach dem Biergenuss bekommt man bekanntermaßen Appetit und so aßen wir gemeinsam zu Mittag. Lecker war´s!

Wir möchten uns recht herzlich für diesen gelungen Tag bei Herrn Naumann, dem Service – und Küchenteam und bei Tabea bedanken.

Re18A und Frau Jakob