Logo unseres BSZ  
Berufliches Schulzentrum für Ernährung, Sozialwesen und Wirtschaft
des Erzgebirgskreises, Schneeberg/Schwarzenberg
 


Azubi-Cup Volleyball am 12.03 2020 in Limbach-Oberfrohna


Unsere Volleyballer holen Silber bei Mädchen und Bronze bei den Jungs


Der sportliche Teil




Unsere Mädchen sicherten sich mit dem 2.Platz hinter Rodewisch (bereits für Regionalschulamt Zwickau qualifi-ziert) die vierte Teilnahme in Folge für das Landesfinale in Grimma. Dazu allen Spielerinnen herzlichen Glück-wunsch und die Anmerkung, diese hervorragende Leistung wurde nach einem extremen personellem Umbruch erreicht. Nur gegen das Team aus Rodewisch wurde verloren, alle anderen Partien endeten mit Siegen oder einem Unentschieden.
Die Jungs mussten mit einer völlig neuen Mannschaft antreten ( nur Ghulam war vom Landesfinale 2019 noch dabei) , spielten sehr gut, jedoch reichte es nur zum 3.Platz. Aber kein Grund zum Ärgern, sie spielten toll, nicht ganz an ihrem tatsächlichen Vermögen, jedoch im nächsten Jahr werden sie jeden Gegner schlagen können.
Traurig ist, unsere Mädchen werden wohl im Zeichen von Corona kein Landesfinale erleben. Es bleibt jedoch der Fakt, die Jungs waren vier Mal in Folge (2016 bis 2019 ) dabei und die Mädchen hätten dies jetzt ( 2017 bis 2020 ) auch geschafft. Diese Bilanz kann kein anderes BSZ in Sachsen in den letzten Jahren aufweisen.
Deshalb nochmals der allergrößte Respekt vor euren gezeigten Leistungen. Viele weitere sportliche Erfolge in eurem Verein und vor allem in der Volleyballfamilie unseres BSZ.

Der politische Teil



Ghulam Arbab
soll im Sommer, nach bestandener Prüfung als Fachkraft Gastgewerb nach Afghanistan abgeschoben werden.

Nach einem erfolgreichen BVJ-Abschluss, begann er seine Lehre für Gastronomie bei Mc Donalds. Er gehört seit Beginn seiner Schulzeit an unserem BSZ zu unserer Schulauswahl Volleyball. Beim Turnier in Limbach-Oberfrohna war der letzte Spieler, der im Vorjahr für unsere Schule beim Landesfinale in Grimma spielte. Ghulam ist nicht nur ein super Sportler, er ist auch ein ganz toller Mensch. Deshalb startete unsere „Volleyballfamilie“ zur Siegerehrung eine Protestaktion gegen die Abschiebung. Diese wurde von den Mannschaften der BSZ`s Annaberg, Freiberg, Limbach-Oberfrohna und Rodewisch mit großem Beifall unterstützt.

Die Initiative „Ghulam-Abschiebung? Nein Danke!“ soll fortgesetzt und ausgedehnt werden.



Fachbereichsleiter Sport Tilo Knauft